Skip to main content

Fokus

News

Fokus


Eine japanische Teezeremonie ist faszinierend. Die Hingabe und Achtsamkeit bei der Zubereitung, der Anspruch, seinem Gast den bestmöglichen Tee zubereiten zu wollen, die Zugewandtheit, Perfektion und Ruhe in den kleinen Gesten – hier ist die japanische Kultur der Teeverkostung eine echte Inspiration.
 
Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe bietet einer begrenzten Besucherzahl einmal pro Monat eine Einführung durch eine japanische Teemeisterin an. Die Einführung dauert ca. 1 Stunde. Die meiste Zeit schaut man der Zeremonie zu, anschließend sind noch einige Fragen erlaubt.
 
Passend zur Teezeremonie empfahl mir ein Freund das Buch des japanischen Neurowissenschaftlers Ken Mogi: „IKIGAI. Die japanische Lebenskunst.“ Das Buch skizziert anhand ausgewählter Lebensgeschichten Einblick in die japanische Kultur des IKIGAI, das auf 5 Säulen beruht.
1️⃣ Klein anfangen
2️⃣ Loslassen lernen
3️⃣ Harmonie und Nachhaltigkeit leben
4️⃣ Die Freude an den kleinen Dingen entdecken
5️⃣ Im Hier und Jetzt leben
 
Ob in Beruf und Karriere, in der Beziehung zur Familie und Freunden oder in akribisch gepflegten Hobbies (Kochen, Obstanbau, Keramik, Whisky, Architektur, Gartenkunst etc.), die japanische Philosophie des IKIGAI soll helfen, Erfüllung und Zufriedenheit im Leben zu finden. Das Buch von Mogi, mittlerweile auf der SPIEGEL Bestsellerliste, “liest sich gut weg”, ohne esoterisch abzudriften.  
 
Leadership-Learning?
 
Immer wieder in Distanz zu sich selbst zu gehen und sich mit Hingabe einer Sache zu widmen, hilft, den Blick zu schärfen. Und wenn dabei noch eine so grandiose Tasse Tee herauskommt, um so besser.
 
Wir wünschen eine erfolgreiche Woche.


Neue Wege gehen

🗻🗻🗻

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Kommentare wie immer gerne über den Post bei LinkedIn.

Website zur Teezeremonie vom Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe: “Im Teehaus Shōseian (Hütte der reinen Kiefer) wird der Ablauf einer japanischen Teezeremonie in der Tradition der Urasenke-Schule Kyōto vorgeführt und erklärt.”

Japanische Teezeremonie in Hamburg

Weiterlesen

Energiewende & Interim Management: Solarsolution 2024 in Bremen

News

Energiewende & Interim Management: Solarsolution 2024 in Bremen


Gestern fand in Bremen eine besondere Veranstaltung statt: Die Solar Solutions Bremen ist die regionale Handelsmesse für Profis der Solar-Industrie in Bremen und Umgebung. Die Messe bot umfassende Informationen über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Solarenergie, umweltfreundliche Heizsysteme, Elektrofahrzeug-Ladetechnik und Energiespeicherung.

Eröffnet wurde die Messe durch den Staatsrat Jan Fries. Die Stimmung in der Messehalle war positiv und zukunftsorientiert.

Auf der Veranstaltung wurde klar, die Solarbranche ist Triebfeder der Energiewende, innovativ und ein Stütze der lokalen Wertschöpfung.

Es gab viele Themen zu diskutieren: Wie bringt man das Thema Strom, Wärme, Kühlung und Speicher ganzheitlich zum Endkunden? Wie schaffe ich es qualifizierter Handwerksbetriebe zu haben und natürlich:

Woher kommen die benötigen Fach und Führungskräfte, damit die Branche weiterhin Triebfeder der Energiewende ist? 

Ganz sicher werden Interim Manager an vielen Schlüsselpositionen im Energiebereich stärker nachgefragt werden, als in den letzten Jahren. Als Interim Management Provider sind wir darauf vorbereitet und können schon heute unseren Kunden helfen.

Neue Wege gehen.


🗻🗻🗻

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Kommentare wie immer gerne über den Post bei LinkedIn.

Messe-Website der Solar-Solutions-Bremen

Solar Solutions Bremen

Weiterlesen

Director of People & Progress

News

Director of People & Progress


Als Interim Management Provider lesen wir jeden Tag viele Profile (CVs, Kurzprofile, Projektlisten, Publikationen) von erfahrenen Interim Managern. Das ist immer wieder spannend und inspirierend.

Die unzähligen Informationen aus unserem handverlesenen Interim Manager Pool sind der Sekundenzeiger des Interim Management Marktes, den wir ständig mit unserer Unternehmensstrategie abgleichen.

Wie entwickeln sich Märkte und Geschäftsmodelle? Wo ist die Nachfrage besonders hoch? Welche Branchenübertragbarkeiten bieten sich an? Welche Erfahrungen und Kompetenzen brauchen wir in Zukunft? Und wo können wir als Provider, neben unserer klassischen Rolle als Notfallmediziner, auch mal als Hausarzt und langjähriger Begleiter von Organisationen proaktiv und initiativ werden, um Entscheider zu unterstützen.

Eines können wir Ihnen bei der täglichen Lektüre von Manager-Profilen schonmal verraten: Kein Titel, den es nicht gibt 😊 Von unterhaltsam bis verstörend, es ist alles dabei.


Ein paar Beispiele:

– Kreativ: Chief Technical Evangelist

– Obskur: Political and Government Outreach Manager

– Sichtlich übertrieben: Senior Vice President Sales im StartUp

– Klassisch: Chief Financial Officer

– …oder eben sehr oldschoolig: Leiter EDV und Organisation (ja, den gibt’s immer noch)

Ein Titel war uns vor Kurzem positiv aufgefallen: Der „Director of People & Progress.“ So lautete die Job-Bezeichnung einer Personalleiterin, die damit das Selbstverständnis einer Personalabteilung als Business Partner, Veränderungs-Initiator und “Enabler” zum Ausdruck brachte.

Zum Glück sind Titel im Interim Management eher zweitranging. Hier geht’s um die Umsetzung einer anspruchsvollen Management Aufgabe, nicht um Status und eine eigene Karriere-Agenda. Der alte Spruch: „Interim Manager kommen, um zu gehen“ ist bis heute zutreffend. Oft ernten die Lorbeeren eines Projektes die festen Nachfolger und das ist auch okay.

Bei unseren Namensgebern, den Sherpas, die weltweit als die besten Hochgebirgsführer im Himalaya gefragt sind, ist es übrigens ganz ähnlich. Oft sind Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten, ihre Führungsstärke und Verlässlichkeit der Garant für den Erfolg von Projekten und Expeditionen. Ihre Namen bleiben oft ungenannt. Genau wie im Interim Management.

Neue Wege gehen.


🗻🗻🗻

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Kommentare wie immer gerne über den Post bei LinkedIn.

Artikel “Sechs kuriose Jobtitel und was sie bedeuten” im Magazin Business-Punk

Business Titel im Interim Management

Weiterlesen

Interim Management wächst

News

Interim Management wächst


In der frisch veröffentlichten Marktstudie 2024 der DDIM e.V. – Dachgesellschaft Deutsches Interim Management zeigt sich die Entwicklung des Marktvolumens der Interim Management Branche für die Jahre 2021, 2022 und 2023 robust und für 2024 mit einer positiven Prognose.

Für 2024 wird ein Marktvolumen in Höhe von 2,9 Mrd. EUR erwartet. Alle Parameter (Anzahl der Interim Manager im Markt, Auslastung, Tagessätze) ziehen an und zeigen, dass die Interim Branche “verhalten optimistisch” gestimmt ist. Im Europäischen Vergleich erzielen deutsche Interim Manager hinsichtlich der Auslastung (89%) einen Spitzenwert.  

Die Studie ist ein wertvoller Beitrag zu mehr Transparenz im Interim Markt.

Es gibt viel zu tun.

 

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Kommentare wie immer gerne über den Post bei LinkedIn.

Die vollständige Studie sowie die Pressemitteilung finden Sie unter den entsprechenden Links.

High-Performance Teams

Weiterlesen

Zusammenhalt. High-Performance Teams können alles erreichen

News

Zusammenhalt. High-Performance Teams können alles erreichen


Erfolgreiche Führungskräfte beherrschen die Kunst, High-Performance Teams zu kuratieren. Der Begriff „kuratieren“ kommt lateinisch von „curare“ (sorgen für, sich kümmern um) und findet heute oft im Ausstellungswesen Verwendung (Museen oder Events zusammenstellen, betreuen, organisieren, begleiten).

Im Top-Management stellt sich die Frage: Welche Persönlichkeiten braucht es für ein starkes Team? Und ist ein bestehende Mannschaft richtig kuratiert?

Richtig zusammengestellt und geführt, motivieren und ergänzen sich die Mitglieder eines Teams zu Höchstleistungen, weit über das durchschnittliche Maß hinaus. Dabei ist zu beachten, ein einzelner Mitarbeiter, eine einzelne personelle Fehlentscheidung kann eine ganze Mannschaft aus dem Takt bringen. In einem klaren Glas Wasser sind kleinste Verunreinigungen sichtbar. Ist das Wasser eh eine trübe Brühe, fallen toxische Teammitglieder nicht mehr auf.

Keine Halbherzigkeiten bei Personalentscheidungen

High-Performance Teams ziehen aus hohen Erwartungen, die an sie gestellt werden, zusätzliche Energie und setzen diese in Leistung um. Starke Teams eint die Überzeugung, einer Aufgabenstellung gewachsen zu sein, auch wenn die Mission anspruchsvoll ist und der Lösungsweg noch unklar ist. Sie wagen neue Wege und überwinden Widerstände. Die Stärken eines jedes Einzelnen in einer Gruppe wertschätzen, entwickeln und komplementär nutzen, um ein großes gemeinsames Ziel zu erreichen.

Einer für alle, alle für einen

Natürlich brauchen auch leistungsstarke Teams Erholungs- und Ausgleichsphasen, um dauerhaft erfolgreich sein zu können. Sie nehmen Stress allerdings anders war und suchen aktiv und eigenständig nach Möglichkeiten, um Belastungsspitzen abzubauen und zu bewältigen.

Als Interim Management Provider habe ich schon vielfach erlebt, wie Interim Manager (die besten nennen wir SHERPAS) eine Mannschaft durch gezielte Maßnahmen und einen klaren, motivierenden Führungsstil neu ausgerichtet haben. Plötzlich sind Dinge möglich, die vorher undenkbar waren. Die Leistungskurve geht nach oben.

Dabei sind diese Teams keine lose Zusammenstellung der besten Fachexperten oder schillernder Einzelkämpfer. Es geht um echte Teams – basierend auf dem Vertrauen, dass sich jeder für das gemeinsame Ziel committed und einsetzt.

Wenn Sie für ein komplexes Projekt oder ein zu schwaches Team erfahrenen Management Support oder einen führungsstarken Projektleiter benötigen, dann sind wir Ihr Partner. In wenigen Tagen können wir aus unserem handverlesenen Manager-Pool den richtigen SHERPA für Sie auswählen und ein Projekt revitalisieren.

 

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Kommentare wie immer gerne über den Post bei LinkedIn.

High-Performance Teams

Weiterlesen

Zufriedenheit schützt nicht vor Wechselwilligkeit

News

Zufriedenheit schützt nicht vor Wechselwilligkeit


Die Frage, wie Organisationen die Chancen einer zunehmend flexibilisierten Arbeitswelt optimal nutzen, beschäftigt uns als Interim Management Provider seit jeher. Es geht um das Verhältnis von internem Kern und externem “Netzwerk-Ökosystem.”
 
Im Tagesgeschäft und in Notfällen ist die externe Lösung oft das einzige Mittel, um kurzfristig Probleme zu lösen. Strategisch betrachtet geht es um eine klassische Transaktions-Kosten-Analyse (make-or-buy-Entscheidung).     
 
Gerade mit Blick auf den internen Mitarbeiter-Kern ist Einiges in Bewegung. In einer aktuellen forsa-Umfrage für onlyfy sind 37% (3.200 Befragte) “offen für einen Arbeitgeberwechsel”, obwohl sie zufrieden sind. Das Fazit der Studie: “Nur weil jemand mit dem Job zufrieden ist, bedeutet dies nicht automatisch, dass man sich nicht nach einem potenziellen neuen Arbeitgeber umschaut.”
 
Der Trend zu mehr Flexibilisierung im Arbeitsmarkt betrifft also stark den internen Kern (Festangestellte) von Organisationen und zwar je jünger die Mitarbeiter, desto höher die Wechselbereitschaft.  
 
Welche Möglichkeiten gibt es, um ergänzend zum festen Kern gezielt externe Ressourcen für eine Organisation einzubinden? Und in welchen Fällen bietet sich welches Modell an? 
 
Eine kleine Übersicht:
 
1️⃣ Kapazität = Zeitarbeit: Fehlt es an (Wo)Man-Power bietet sich die Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung) an. Also immer, wenn es um helfende Hände im gewerblichen Bereich oder um unterstützende Köpfe im kaufmännischen Bereich geht.
 
2️⃣ Fachkräfte = Freelancing: Werden projektbezogen qualifizierte Fachkräfte benötigt, bietet sich die Einbindung von Freelancern an, die als selbständige Projektmanager bis zu einem bestimmten Management-Level eingesetzt werden können. Freelancer komplettieren bestehende Teams.   
 
3️⃣ Strategie = Beratung: Berater verfügen über methodische Kompetenz und weitreichendes Markt-Know-How, um analytisch-konzeptionell im Strategiefindungsprozess unterstützen zu können. Berater sind über Beratungsgesellschaften oder als Solo-Selbständige einsetzbar.
 
4️⃣ Führung & Umsetzung = Interim Management: Für komplexe Projekte, vakante Führungspositionen oder Veränderungsvorhaben kommen selbständige und flexibel einsetzbare Interim Manager ins Spiel. Sie bringen viele Jahre Umsetzungserfahrung mit und setzen operativ “hands-on” im Tagesgeschäft um.   
 
Generell empfiehlt sich je nach Aufgabe die Zusammenarbeit mit einem spezialisierten, professionellen und vertrauenswürdigen Dienstleister. Der Fokus der Kundenbetreuer der INTERIM-SHERPAS liegt zum Beispiel seit vielen Jahren zu 100% im Bereich Interim Management. Auch anspruchsvolle und schwierige Projekte können so in wenigen Tagen aus einem handverlesenen Manager-Pool besetzt werden.
 

 
Neue Wege gehen 🗻🗻🗻

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Download der Wechselwilligkeitsstudie 2024 von Forsa und Onlyfy.

Pressemittelung und Zusammenfassung bei XING.

Kommentare gerne über den Post bei LinkedIn.

Studie Forsa und Onlyfy, Wechselbereitschaft

Weiterlesen

There are Millions of Mountains unclimbed

News

“There are Millions of Mountains unclimbed”


Reinhold Messner in an interview for National Geographic: “For doing adventures you need an unknown room and this room should be difficult (…).”

The author Freddie Wilkinson of National Geographic writes: “Reinhold Messner is apt to remain the greatest high-altitude mountaineer of all time simply because he had the good fortune to come along at precisely the right moment in history, when the world’s tallest mountains were ready to be challenged on their own terms. This fact is something Messner himself is acutely aware of—and it helps explains why he periodically changed directions over the course of his life.

In the 1960s while he was still a teenager, he made groundbreaking 5.10 free solos on the rock walls of his native mountains, the Dolomites.

In the 70s and 80s, he achieved legendary solos and oxygen-less, alpine-style ascents on the 8,000-meter giants of the Himalaya and the Karakoram.

Then throughout the 90s in the twilight of his adventuring career, he completed remarkable and often overlooked long-distance crossings of Greenland, the Gobi Desert, and Antarctica.”

And how has Messner planned his journeys?

He planned 1-2 years how to conduct an expedition. Following the Leitmotif: “If you are waiting, fear is growing. If you are acting, fear is getting less.”

So many parallels to entrepreneurship, leadership and management.

How are you approaching your next challenges?


INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Artikel bei National Geographic.

Kommentare gerne über den Post bei LinkedIn.

Rehinhold Messner: There are millions of mountains unclimbed

Weiterlesen

Frohe Ostern wünschen die INTERIM-SHERPAS

News

Frohe Ostern wünschen die INTERIM-SHERPAS


An Gründonnerstag ist das Osterfest schon ganz nah. Ob mit oder ohne Osterhasen und Ostereier, wir wünschen Ihnen schon jetzt ein schönes und erholsames, langes Wochenende.

In diesem Jahr hat uns die KI übrigens „fiktive Belegfotos“ zur Vorliebe des Osterhasen für besondere Höhenlagen präsentiert. Das war natürlich ganz im Sinne der INTERIM-SHERPAS.

Aufbruch und Neubeginn, diese Osterbotschaft passt gut ins Jahr 2024.

Zuversicht und den Mut, Dinge anzupacken und beherzt zum Besseren zu wenden – diesen Spirit teilen wir mit unseren Kunden sowie vielen selbständigen Interim Managern in unserem handverlesenen Pool.

Mag sein, dass die wirtschaftlichen Vorzeichen in einigen Branchen schonmal besser waren, aber genau dies ermutigt uns, den Blick fürs Wesentliche zu schärfen:
–       Projekte sicher zum Erfolg führen
–       langfristig Werte schaffen
–       Impulsgeber für Fortschritt und Entwicklung

Darum geht’s im Interim Management.

Wir bieten Flexibilität, erfahrenen Management Support und gut aufgesetzte Projekte, die funktionieren. Die Anzahl der von uns besetzten Interim Projekte steigt mit jedem Monat. Etwas bewegen. Im engen Schulterschluss.

Wenn Sie Interesse haben, regelmäßiger Post von den INTERIM-SHERPAS zu bekommen (wir planen den Versand eines digitalen Magazins), schicken Sie uns gerne eine kurze Notiz an info@interim-sherpas.com und wir nehmen Sie in unseren exklusiven Empfängerkreis mit auf.
 
 
Frohe Ostern
Ihr
INTERIM-SHERPAS Team

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Kommentare gerne über den Post bei LinkedIn.

Ostern 2024

Weiterlesen

Bei Ihnen vor Ort

News

Bei Ihnen vor Ort


Interim Manager sind flexibel und Vieles geht heute ohne Probleme remote oder hybrid (vor Ort, Home Office, workation etc.). Gleichwohl, komplexe Projekte und intensive Führungsarbeit braucht soziale Interaktion, das informelle face-to-face Gespräch an der Kaffeemaschine, die Visibilität vor Ort, beim Kunden, auf dem Shop-Floor, bei Lieferanten oder beim Kunden unserer Kunden. Eben da, wo die Musik spielt.

Die INTERIM-SHERPAS haben ihren Hauptsitz in Hamburg, sind aber prinzipiell in der gesamten Bundesrepublik präsent. In den Städten, den industriellen Zentren oder auf dem Land. 

Wir sind dort anspielbar, wo unsere Kunden uns brauchen. Anbei finden Sie eine Städte-Übersicht mit Informationen zur regionalen Wirtschaft unter der Berücksichtigung der Interim Branche.

Immer für Sie da. Auch bei Ihnen vor Ort.

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Kommentare schreiben Sie uns gerne per Mail an info@interim-sherpas.com. Wir freuen uns über Ihr Feed-Back.

Bei Ihnen vor Ort

Weiterlesen

Immer im Mittelpunkt: Der Erfolg unserer Kunden

News

Immer im Mittelpunkt: Der Erfolg unserer Kunden



Im Interim Management geht es nicht allein um die Besetzung einer Position. Es geht um die gemeinsame Lösung einer komplexen Management Aufgabe.

Dabei ist eines ganz klar. Wäre der Task mit internen Kapazitäten machbar, würden unsere Kunden das Problem allein lösen. Aber immer, wenn

  • ein Projekt wichtig, dringlich und komplex ist
  • Führungs- und Projekterfahrung und spezifisches Know-How fehlen
  • die Management Kapazität im Tagesgeschäft gebunden ist
  • ein unabhängiger Blick von außen einen neuen Ansatz verspricht

…genau dann kann die Einbindung eines erfahrenen, flexibel einsetzbaren Interim Mangers das Mittel der Wahl sein.

Damit der Einsatz eines Interim Managers gelingt, empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem professionellen Interim Management Provider. Provider sind spezialisierte Beratungsunternehmen, die über vorselektierte, kuratierte Manager-Pools verfügen. Sie sind auf die Definition, Besetzung und Durchführung von Interim Management Einsätzen spezialisiert. 

Die INTERIM-SHERPAS sind zu 100% auf Interim Management spezialisiert. Gründer und Geschäftsführer Erdwig Holste ist seit 2007 in der Interim Branche tätig. Manuel Bongers und Jan Lütje bringen umfassende Dienstleistungs-, Industrie- und Projekterfahrung aus unterschiedlichen Branchen mit ein.

Zusammen mit den Interim Managern in unserem Pool, die Besten nennen wir INTERIM-SHERPAS, bringen wir unsere Kunden auf die höchsten Gipfel.  

Immer für Sie da. Auch in Ihrer Region.

INTERIM-SHERPAS. We bring you there   

Kommentare gerne über den Post bei LinkedIn.

Der Erfolg unserer Kunden

Weiterlesen